Handel plusminus – duoSymPos 2019

duoSymPos 2019

Anfang Mai war es wieder soweit: Am 03. und 04. Mai fand das duoSymPos 2019 statt. Dieses Jahr stand die duo-Veranstaltung unter dem Motto „Handel plusminus“. Während der Hauptversammlung kam Markus Gürne, Ressortleiter der ARD Börsenredaktion, zu Wort und sprach über Auswirkungen von globalen Ereignissen auf die lokale Wirtschaft. Anschließend konnten Händler und Blogger auf der Fachmesse Produktneuheiten austesten und direkten Kontakt mit über 100 Spiel- und Schreibwarenherstellern aufnehmen.

Markus Gürne zu Gast bei duo

Während der Hauptversammlung diskutierten die duo-Geschäftsführer Hans Jörg Iden, Gabriele Lubasch und Thorsten Paedelt gemeinsam mit dem Ressortleiter der ARD Börsenredaktion Markus Gürne über die Möglichkeiten, die der Handel nutzen kann, um erfolgreich zu bleiben.

Ähnlich vielschichtig wie der Handel sind auch die mit dem Handel einhergehenden ökonomischen Entwicklungen. Die Politik ferner Länder nimmt Einfluss auf die Weltwirtschaft und die stetig voranschreitende Globalisierung. Eben jene Entwicklungen sind es, die Einfluss auf unsere nationale gesellschaftliche Stimmung und das Kaufverhalten nehmen und somit letztlich den deutschen Handel beeinflussen.

Diese Mechanismen beleuchtete Markus Gürne in seinem Vortrag „Die Welt ist eine Börse“. Er ging darauf ein, wie auf den ersten Blick nationale Änderungen der politischen, wirtschaftlichen oder auch soziokulturellen Situation von fernen Ländern, letztlich Einfluss auf unser Marktwirtschaft und somit unser Vermögen nehmen können.

duoSymPos: Messe und Kreativ Punkt.

Die anschließende Fachmesse bot zahlreiche Gelegenheiten zum Austausch zwischen Lieferanten, Dienstleistern und Händlern. Neueste Trends und Produkte wurden ausgestellt und ausprobiert. So präsentierte der Hersteller Rollplay auf einer Sonderfläche einen kleinen Parcour mit aktuellen Modellen seiner Autos für Kinder. Das Sandmännchen besuchte als Walking Act die Stände und verteilte zum Glück keinen Schlafsand, sondern Gummibärchen. Am Kreativ Punkt. probierten zahlreiche interessierte Besucher an den Stationen verschiedener Hersteller deren Produkte aus. Dort waren unter anderem Hersteller Marabu mit Stoffmalfarben und Stempelsets, Posca mit den bunten Acrylmarkern oder Staedtler mit FIMO Leder vertreten.

Bloggerbesuch auf dem duoSymPos

Wir freuen uns, dass wir auf dem duoSymPos in diesem Jahr wieder verschiedene Blogger aus dem Bereich Familien-, Mama- und Papablogs sowie Kreativ- und DIY-Blogs kennen lernen durften. Vielen Dank an Andrea von Apfelbäckchen, Jennifer von Kinderchaos, Andrea von AndySparkles, Anita von Mamas Kiste, Yvonne von Mamas Daily, Stefan von Vaterfreuden, Christian von mamasbusiness und Iris von Zicklein & Böckchen für euren Besuch! Es war uns eine Freude.

Die Spielzeugexpertin vor Ort

Natürlich durfte auch unsere Spielzeugexpertin Nadine Müller vom duo-Blog nicht fehlen. Sie besuchte am Freitag unsere Messe und entdeckte spannenden Produkte:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Muss auch mal gesagt werden: Wenn die Dinge besser werden… Frau Spielzeug sieht ja auch viel Murks. Die Spielzeugwelt ist voll davon und es schaudert mich, wenn ich mir vorstelle, dass es dann irgendwann in Kinderhänden landet. 😖 Aber es gibt auch immer wieder die Highlights: Was #mattel da in den letzten Jahren mit #barbie macht, ist richtig klasse. Was mit realistischem Bodymaß, Diversity und starken Attitüden anfangs als kurzfristige Marketingstrategie beäugt wurde, geht in die Breite des Handels #duosympos und ist mittlerweile ernst zu nehmen.👍 Die Barbie mit den normalen Hüften und den starken Jobs wird Normalität. #strongisthenewpretty #feminismus #bodypositivity wirkt! Und das ist mir echt einen Extrapost wert! 😍😊 #kindheitistwertvoll #schauhinwasinskinderzimmerkommt #bildungbeginntspielend #astronautin #raumfahrt #feuerwehrfrau #feuerwehr #abenteuer #curvy #mehrfigur #pinkplus

Ein Beitrag geteilt von Frau Spielzeug (@frauspielzeug) am

Eindrücke aus erster Hand

Unter dem Hashtag #duosympos und #duoschreibundspiel veröffentlichten sowohl Aussteller als auch Besucher der Messe ihre Eindrücke und lieferten ein buntes Bild der Veranstaltung.