Ponycamp-Übernachtungswagen von Playmobil® im Test – ein Traum wird wahr!

Playmobil Ponyhof im Test

Abenteuer im Pferdecamp – wer hat davon noch nicht geträumt? Sich die Ferien lang um ein niedliches Pony kümmern, mit ihm über die Wiesen reiten und abends gemütlich im Stroh schlafen. Bei soviel Freiheit möchten selbst Erwachsene wieder Kind sein, denn schöner kann ein Sommer fast nicht sein. Für alle, die nicht in die Reiterferien gefahren sind, gibt es da jetzt eine tolle Möglichkeit!

Spielsets mit Pferdehöfen und Reitställen sind beliebt. Hier können Kinder die eigene Reitstunde nachspielen, Abenteuer mit ihrer Pferdebande erleben oder sich auf ein Turnier träumen. Alles ist möglich. Doch was ist mit den Ponyfans, die einen Reiterurlaub machen und dabei ihren Lieblingen immer ganz nahe sein wollen?

Dafür gibt es jetzt den Ponycamp-Übernachtungswagen von Playmobil®. Mit dem umgebauten Zirkuswagen haben Kinder jetzt die Möglichkeit direkt auf der Koppel neben ihren Lieblingen zu schlafen. Nach einem gemütlichen Frühstück im Grünen kann es sofort mit Striegeln, Füttern und Ausreiten losgehen. Und abends wird sich nach einem Tag voller Abenteuer gemütlich im Schlafsack eingekuschelt, während noch leise das Pony im Unterstand neben sich schnaubt.

Das Spielset 70510 Ponycamp-Übernachtungswagen von Playmobil® steckt voller Spielideen, die Spaß machen:

  • ein Ponycamp-Übernachtungswagen mit Schlaf- und Kochmöglichkeit
  • ein Unterstand
  • drei Playmobil®-Figuren (eine Reitlehrerin und zwei Kinder)
  • zwei Ponys
  • Tisch und Stühle
  • Pferdefutter, Schlafsäcke und viele weitere liebevolle Extras für aufregende Pferdeabenteuer

Bei soviel Ponyspaß brauche ich natürlich ein echten kleinen Pferdeprofi, der sich mit mir alles genau anschaut und mir sagt, was Kinder von dem Spielset halten. Denn nur, weil wir Großen meinen, dass ein Spielzeug toll ist, müssen das die Kleinen ja nicht so so sehen. Daher bin ich froh, dass mir diesmal Juna beim Produkttesten hilft!

Unsere Spielzeugexpertin

Juna liebt Pferde. Und Juna liebt Playmobil®. Die ideale Kombination, um den Ponycamp-Übernachtungswagen zu testen. Ihr Kinderzimmer ist ein wahres Paradies aus Ponys und Playmobil®. Die Sechsjährige kann stundenlang damit spielen und versinkt dann vollkommen in ihrer kleinen Pferdewelt.

Juna kommt jetzt in die Schule und ist ein aufgewecktes helles Köpfchen. Sie malt gerne und ist sehr geschickt. Rollenspiele sind genau ihr Ding und sie kombiniert all ihr Playmobil® kreativ miteinander. Ich bin froh, dass ich einen solchen Spielprofi an der Seite habe.

Als ich in ihr Kinderzimmer komme, gibt sie mir gleich eine ausführliche Tour durch all ihre Schätze.

„Mit Playmobil kann ich super spielen. Bei mir leben schon ganz viele Pferde und Ponys. Aber den Wohnwagen zum Kochen und Schlafen für meine Reitkinder kenne ich noch nicht!“

Juna, 6 Jahre

Meine kleine Spielzeugexpertin freut sich sehr und ist schon neugierig, was da in dem bunten Karton steckt. Dann wollen wir mal loslegen!

Ausgepackt & aufgebaut

Juna steckt voller Vorfreude, denn der Übernachtungswagen fehlt ihr noch in ihrer reichhaltigen Playmobil®-Sammlung. Wir schauen uns natürlich den Karton genau an, denn wir wollen ja wissen, was drin steckt. Mein kleine Partnerin ist begeistert und erklärt mir genau, welche Pferde schon bei ihr wohnen und warum sie sich so freut.

„In dem Wohnwagen können die Kinder in den Schlafsäcken liegen und morgens direkt wieder bei ihren Ponys sein! Und das finde ich gut!“

Juna, 6 Jahre

Wir haben es uns auf dem Fußboden gemütlich gemacht. Gespannt öffnet sie den Karton. Für Juna wird es das erste Mal sein, dass sie selbst ein Spielset zusammenbauen wird. Aber sie ist geschickt und zusammen werden wir das schon schaffen.

So viele Tüten! Für die Sechsjährige ist das alles noch neu und sie packt alles vorsichtig aus. Ich zeige ihr, dass sie die gelben Steckverbindungen braucht, um die Bauteile miteinander zu verbinden. Mit dem Steckschlüssel setze ich für sie die ersten gelben Pinöppel ein, während sie aufmerksam zuguckt. Schnell probiert sie es selbst aus und tatsächlich klappt es nach ein paar Versuchen fast ohne Hilfe. Dann schauen wir uns gemeinsam die Aufbauanleitung an und Juna versteht direkt, was sie machen muss: Im Nu hat die kleine Ingenieurin den Pferdeunterstand zusammengebaut!

„Ich finde richtig gut, dass ich das selbst machen kann. Ich brauch nur ganz wenig Hilfe!“

Juna, 6 Jahre

Als Nächstes wollen wir den Übernachtungswagen zusammenbauen. Dafür suchen wir uns alles, was wir brauchen, um die Reifen und Achsen zusammen zu bauen. Juna muss gut hinschauen, um alles zu finden, was auf der Bauanleitung abgebildet ist. Aber meine Spielzeugtesterin ist hochmotiviert und freut sich, was unter ihren Händen entsteht.

Die Aufkleber sind schnell angebracht. Schwieriger sind die vielen Klappen, Türen und Fenster, aber auch das und die Inneneinrichtung schafft sie mit ein bisschen Hilfe bei den kniffeligen Stellen fast alleine. Die Bauanleitung unterstützt dabei Schritt für Schritt mit vielen klaren Bildern. Nun noch die Blumenkästen bepflanzen und Möbel zusammenbauen, dann kann es bald mit dem Spielen losgehen!

SPIELZEIT

Juna ist begeistert! Das Aufbauen hat ihr schon viel Spaß gemacht und obwohl es ihr erstes Zusammenbauen war, hat sie ganz viel alleine machen können. Sie ist zu Recht stolz auf sich und freut sich über ihre Leistung. Dabei hat sie vieles sehr intensiv betrachtet und sich schon Gedanken gemacht, wie sie damit spielen kann. Umso schneller möchte sie nun loslegen.

In aller Ruhe überlegt sie sich, wo alles hingehört und wie sie die Spielfiguren aufstellen möchte. Zuerst bekommen die Ponys etwas zu Fressen, denn schließlich mussten sie lange genug warten. Währenddessen macht die Reitlehrerin für ihre kleinen Übernachtungsgäste erstmal etwas Leckeres. Der Tisch wird dafür mit dem vielen Zubehör reich gedeckt, denn wer einen Tag voller Reitabenteuer erleben möchte, muss gut gestärkt sein!

„Im Übernachtungswagen ist ganz viel dabei, dass alle satt werden. Die Ponys und die Kinder!“

Juna, 6 Jahre

Nach dem ausgiebigen Frühstück geht es los mit der wilden Reiterei. Schnell die Zügel angelegt und auf geht’s. Der Ausritt geht durchs ganze Kinderzimmer und Juna lässt die Ponys auch gleich alle ihre anderen Ponys beschnuppern.

„Ich habe ganz viele Playmobilpferde. Die verstehen sich alle gut und spielen miteinander. Und alles passt zusammen!“

Juna, 6 Jahre

Je länger der Ausritt geht, desto mehr vergisst Juna, dass ich da bin. Sie versinkt immer tiefer in ihren eigenen Ponyferien. Ihre beiden Playmobilkinder krabbeln nun in ihre Schlafsäcke und legen sich in die Strohkoje. Hier erzählen sie sich noch Geschichten und eigentlich liegt Juna mit im Stroh, um das Abenteuer Ponyferien zu erleben!

„Ich bin noch zu klein für echte Reitferien ohne Mama und Papa, aber meine Playmobilkinder können schon welche machen. Und das finde ich ganz ganz toll!“

Juna, 6 Jahre

DIE QUALITÄT – Sehr gut!

Es gibt kaum ein Spielzeug, das so sehr das kreative Rollenspiel anregt wie Playmobil®. Das einzigartige Spielprinzip feuert die Fantasie und Vorstellungskraft regelrecht an und fördert damit die kindliche Entwicklung. Mit den Playmobil®-Figuren können Kinder in verschiedene Rollen schlüpfen und sich ausprobieren. Mutig erobern sie sich ihre Phantasiewelten und trauen sich so die Dinge zu, die sie vielleicht schon bald in ihrem eigenen Leben meistern werden.

Mit immer neuen Ideen und fantasievollen Ergänzungen sorgt dabei das kreative Entwicklungsteam bei Playmobil® für lange anhaltenden Spielspaß. Bemerkenswert wie dabei immer wieder der Geschmack der Kinder getroffen wird.

Dabei entspricht auch der Ponycamp-Übernachtungswagen wieder den hohen Qualitätskriterien der Firma. In Deutschland designt werden dann die meisten Teile in Europa gefertigt, vieles sogar noch im fränkischem Zirndorf selbst. Dabei werden die europäischen Standards regelmäßig übertroffen, denn Playmobil® liegt das Spiel der Kinder am Herzen!

KAUFEMPFEHLUNG: Für wen ist das Spielzeug geeignet?

  • für Mädchen und Jungen ab fünf Jahren
  • für Kinder, die Spaß am Zusammenbauen und Rollenspielen haben
  • für kleine und große Pferdefans, die eine außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeit auf ihrem Ponyhof haben möchten
  • für Einzel- und Miteinanderspielkinder
  • für Drinnen UND Draußen, denn der wunderschöne Zirkuswohnwagen kann auch prima im Garten bespielt werden
  • für Familien, die ein langlebiges Systemspielzeug suchen, das kreativ zu ergänzen ist
  • für die Reitbegeisterten, die nicht genug bekommen können

MEIN FAZIT: SEHR EMPFEHLENSWERT!

Mit dem wunderschönen Übernachtungswagen, der fast ein bisschen an Zirkus erinnert, werden für Pferdefans Träume wahr. Nicht nur, dass sie direkt neben ihren vierbeinigen Lieblingen kochen und essen können. Nein, sie können auch auf der Koppel gemütlich schlafen. In der großen Koje, die mit Stroh ausgepolstert ist, machen es sich die Playmobilkinder gemütlich, erzählen sich spannende Geschichten und schlafen kuschelig ein. Da höre ich das Knistern der Strohhalme quasi schon!

Das reichhaltig ausgestattete Spielset hat alles dabei, was Kinder für unvergessliche Ferientage mit ihren Ponys brauchen, und steckt voller schöner Spielmomente. Es ist immer wieder bemerkenswert, wie gut Playmobil® den Geschmack seiner kleinen und großen Fans trifft. Einmal aus dem Karton geholt, stecken die kleinen Welten aus hochwertigem Kunststoff voll abenteuerlicher Spielmöglichkeiten für Kinder. Hier können sie sich ausprobieren und all das erleben, was sie sich erträumen. Und eine Übernachtung im Stroh, ganz nah bei seinem Pony, gehört für alle Pferdefans ganz sicher dazu!

Viel Spaß wünscht Euch
Eure Nadine Müller