Rex Dasher’s Porsche von Playmobil® THE MOVIE im Test: Ein Luxustraum für kleine und große Kinder!

Im Test : Playmobil Rex Dasher's Porsche Mission E

Gänsehaut Feeling pur! Wenn sich zwei Kultmarken auf den Weg in die Zukunft machen, erregt das Aufsehen. Wenn die zwei großen Ps ihrer Branchen zusammenarbeiten und etwas neues entstehen lassen, frohlockt das Spielzeugtesterinnenherz. Denn Porsche wird nicht nur elektromobil, sondern Playmobil® goes cinema! Ob und wie außergewöhnlich Rex Dasher’s Porsche aus Playmobil® THE MOVIE wirklich ist, schauen wir uns genauer an.

Rex Dasher’s Porsche Mission E

Endlich ist es soweit, denn Ende August startet Playmobil® THE MOVIE – der Film zu den wunderbaren Spielwelten. Auf der Leinwand gerät das Mädchen Marla in eben jene bunten Playmobil® Welten. Dort muss sie ihren kleinen Bruder Charlie wiederfinden, der irgendwie dort hinein geraten ist. Bei dieser irrwitzigen Reise vom Wilden Westen bis zum alten Rom treffen sie auf Feen, Piraten, Ritter und was sich sonst noch in der Spielzeugkiste findet. Begleitet werden sie von dem unerschrockenen Geheimagenten Rex Dasher mit seinem Porsche Mission E. Er hilft Marla auf seine eigene charmante Art bei allen Herausforderungen.

Dieses Feuerwerk an Ideen hat Kultpotential. Insbesondere wenn der Zuschauer weiß, wer Regie geführt hat: Lino DiSalvo! Der bekannte Regisseur ist bereits für Blockbuster wie „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ verantwortlich. So ist es nicht verwunderlich, wenn die Begeisterung für das Spielset Playmobil® THE MOVIE Rex Dasher’s Porsche Mission E wächst.

Das Produkt

PLAYMOBIL® The Movie Rex Dasher's Porsche Mission E

PLAYMOBIL® The Movie Rex Dasher’s Porsche Mission E

Für euch ist dieser elektrische Sportwagen mit seinen außergewöhnlichen Funktionen noch vollkommenes Neuland? Nun, das mag daran liegen, dass es ihn noch nicht auf unseren Straßen gibt. Eine Konzeptstudie für den ersten rein elektrischen Porsche – den Taycan – war Vorbild für den heißen Flitzer. Der echte Porsche Taycan, das Spielzeug für uns Großen, wird im September offiziell vorgestellt. Umso mehr freuen wir uns über den Playmobil® THE MOVIE Rex Dasher’s Porsche Mission E mit seiner genialen Fernsteuerung. Diese funktioniert sogar vom Smartphone aus!

Heute hilft mir mein Spielzeugtestkollege Philipp, der ein Kenner der Materie ist. Er liebt schnelle Flitzer und Playmobil®, schaut aber auch genau und unbestechlich hin, wenn es etwas zu prüfen gibt. Wollen wir doch einmal schauen, was er sagt.

Unser Spielzeugexperte

Philipp ist ein Gentleman durch und durch und bestens vorbereitet auf unseren Test. Er teilt mir bei der herzlichen Begrüßung mit, dass er aufgeräumt hat, damit wir viel Platz zum Ausprobieren haben. Schließlich muss ein ferngesteuertes Auto ordentlich ausgefahren werden!

Unser kleiner Profi ist sechs Jahre alt und kommt in ein paar Wochen in die Schule. Er ist ein geduldiger Tüftler, der sehr geschickt komplizierte Dinge zusammenbaut. Konzentriert beschäftigt er sich über Stunden mit seinen Spielwelten. Zur Zeit steht das Thema Weltall hoch im Kurs. Wenn er Spielbesuch hat, geht es auch mit Begeisterung in den Garten, um dort zu toben.

Philipp ist sehr interessiert an allem, was Schrauben hat, und er verrät mir, dass er Erfinder werden möchte. Ein idealer Tester für den innovativen Porsche Mission E, der das erste fernsteuerbare Auto von Playmobil® ist.

Wir starten mit einer kurzen Inspektion des Kartons, um einen Überblick zu bekommen, was uns erwartet. Das elegante Design begeistert meinen kleinen Autofreund sofort.

„Das ist ein sehr exklusiver Wagen!“

Philipp, 6 Jahre

Die Figur des Rex Dasher, seines Zeichens unerschrockener Geheimagent im neuen Playmobil® Film, sieht für Philipp sehr cool aus. Die Playmobil® Puristin in mir ist an Philipps Reaktion auf die sich immer mehr verändernden Gesichter der klassischen Klickys sehr interessiert. Doch der kleine Spielzeugtester ist kein bisschen irritiert. Die neue Generation liebt Playmobil® eindeutig, auch mit den vielen verschiedenen Gesichtern.

Ausgepackt & aufgebaut

Philipp ist ein Aufbauprofi und freut sich auf den elektrischen Antrieb. Bevor es ans Auspacken geht, entdeckt er auf dem Karton das abnehmbare Dach des Playmobil® THE MOVIE Rex Dasher’s Porsche Mission E. Darauf freut er sich besonders!

„Der Porsche ist so schon besonders und dann kann ich ihn auch noch als Cabrio fahren. Das macht ihn noch toller!“

Philipp, 6 Jahre

Jetzt geht das Auspacken schnell, denn in diesem Bausatz gibt es nur 24 verschiedene Teile. Die großen Karosserieteile lassen sich schnell zusammenstecken. Interessant sind die kleineren Bauteile wie Sitze, Reifen und der Antrieb, die Philipp einbauen muss. Er schaut sich zuerst die Anleitung an, damit er alles versteht.

In der Praxis ist es dann kniffelig, denn bei einem so hochwertigen Bausatz braucht es doch ein bisschen Hilfe von einem Erwachsenen. Aber keine Sorge, alle Teile sind sehr robust, sodass sie auch Fehlversuche gut überstehen. Die kindliche Feinmotorik übt sich ganz ohne Frust und Tränen, wenn mal etwas nicht klappt!

Die Reifen und Felgen sind für unseren kleinen Tüftler kein Problem. Hier hat er gleich sein erstes Erfolgserlebnis bei der Montage. Die Sitze sind schwieriger einzuklicken und ich unterstütze ihn hier. Bei den Aufklebern kann Philipp wieder ganz alleine loslegen und seinen Porsche verschönern.

Die Fernsteuerung von Rex Dasher’s Porsche

Die echte Tüftelei kommt aber noch, denn der Antrieb und die Fernsteuerung müssen richtig eingebaut werden. Hier ist es gut, wenn ein Großer mitschaut. In jede Achse kommen AAA-Batterien, also benötigen wir einen kleinen Schraubendreher. Gut, dass Philipp sich mit Werkzeug auskennt und schnell alles auf- und wieder zugeschraubt.

Beim Einbau des Empfängers für die Steuersignale in die Hinterachse müssen wir gut aufpassen, denn das lange Kabel wird mit der anderen Achse verbunden, so dass es genau passt und nicht knickt. Bei der Fernsteuerung legt Philipp wieder ganz alleine los und setzt die Batterien schnell ein. Nun noch Rex Dasher mit seinem Spezialzubehör ausstatten und die Ladesäule für das spielerische Aufladen zusammenstecken und es kann losgehen!

Spielzeit

Die Fernbedienung ist vollkommen intuitiv und Philipp versteht direkt, wie er sie bedient. Links oben schaltet er sie ein und ein Lämpchen leuchtet auf. Direkt daneben kann er das Tempo des Porsches einstellen, so dass er die Schnelligkeit ganz seinem Fahrkönnen anpassen kann. Wie praktisch, denn so können bereits jüngere Kinder loslegen.

Mit den zwei Kippschaltern steuert er die Fahrtrichtungen (vorwärts/rückwärts und links/rechts). Das geht kinderleicht und wird von der Lenkung sehr exakt umgesetzt. Der Schalter in der Mitte schaltet die Frontbeleuchtung und die durchgehende Heckbandleuchte ein. Ein toller Effekt!

Vor dem ersten Fahren trimmen wir die Lenkung, d.h. mittels eines Drehknopfes kontrollieren wir die exakte Stellung der Achsen und passen sie an. Dadurch bleibt der Porsche sauber in der Spur und bekommt keinen Seitendrall. Nachdem ich das einmal erklärt habe, versteht Philipp das sofort und kontrolliert zwischendurch immer wieder nach. Trimmen wie ein Großer scheint Spaß zu machen.

Alle einsteigen, Rex Dasher und sein Porsche haben einen Auftrag!

Philipp geht auf große Fahrt und lässt Rex Dasher’s Porsche Mission E durch das ganze Haus flitzen. Er hat schnell raus, wie das Fahrverhalten ist, und in welchem Radius er um die Kurven fahren muss. So düst er ausgiebig und mit Begeisterung durch Wohnzimmer, Flur, Küche und zurück ins Wohnzimmer – hin und her. Der Spaß ist groß.

„Damit kann ich jeden Dieb fangen. Der Porsche ist superschnell!“

Philipp, 6 Jahre

Zwischendurch spielt Philipp direkt am Wagen und probiert alles aus. Das Agentenequipment hat in der Mittelkonsole Platz. Und wie es sich für einen Elektroantrieb gehört, muss der Wagen zwischendurch an die Ladesäule. Die Steckdose ist übrigens sehr exklusiv verborgen und stört die elegante Linie des Luxusautos nicht.

Philipp ist schwer begeistert! Er kann sich kaum von seinem neuen Spielzeug trennen, als ich vorschlage, die Fernsteuerung über die App auszuprobieren. Aber was ein echter Spielzeugtester ist, der weiß, dass das ein harter Job ist, der Opfer verlangt. Also gibt es eine kleine Spielpause und wir gucken uns die App an. Sie ist schnell heruntergeladen (123MB) und sowohl für Android als auch IOS erhältlich.

Philipp kennt schon die Ghostbuster- und die Dino-App von Playmobil®. Die App-Fernsteuerung ist jedoch ohne jegliches Vorwissen direkt nutzbar: Smartphone in beide Hände, Temporegelung über vier Stufen und dann geht es ab mit der intuitiven Daumensteuerung. Der Porsche reagiert tadellos und bietet jede Menge Fahrspaß. Philipp ist überzeugt!

Qualität – SEHR GUT!

Wenn Porsche und Playmobil® zusammenkommen, dann treffen Premiumspielzeug und Spitzensportwagen aufeinander. Das merke ich den Produkten an, die sich seit 2014 in den Spielzeugregalen finden. Egal, ob die 911er-Modelle oder der Porsche Macan, hier stimmt jedes Details und bietet Kindern großen Spielspaß im exklusiven Design.

Rex Dasher’s Porsche Mission E setzt diese gute Tradition fort. Eleganz und Spielspaß vereinen sich hier zu einem traumschönen Spielzeug mit einer soliden RC-Steuerung. Von der Temporegelung bis zur porschetypischen Heckband-Beleuchtung ist alles stimmig und qualitätiv hochwertig umgesetzt.

E-Mission war übrigens der Name der Studie, die Porsche vor ein paar Jahren zur Elektromobilität in Auftrag gegeben hat und deren Konzeptmodell nun von Rex Dasher gefahren wird. Porsche selbst wird sein Ergebnis einer neuen Elektromobilität, den Porsche Taycan, in diesem September vorstellen. Zugegebenermaßen zu einem anderen Preis, aber früh übt sich und die Spielzeugversion wird sicher bald auch für Sammler interessant sein.

Kaufempfehlung: Für wen ist das Spielzeug geeignet?

  • für Mädchen und Jungen ab sechs Jahren
  • für Kinder, die Spaß am Zusammenbauen, Rollenspielen und ferngesteuerten Flitzern haben
  • für „Playmobil® THE MOVIE“-Fans, die die Abenteuer von Marla, Charlie, Rex Dasher und den vielen anderen Charakteren nachspielen oder sich eigene Geschichten einfallen lassen möchten
  • für Einzel- und Miteinanderspielkinder
  • für Drinnen, denn Steinchen und Wasser mag der Porsche nicht gern
  • für Playmobil® Familien, die Spaß an einem echt coolen Sportwagen haben, in dem auch die ganz normale Polizei sitzen kann
  • für kleine und große Porsche-Fans

Mein Fazit: SEHR EMPFEHLENSWERT!

Rex Dasher’s Porsche Mission E ist ein echter Hingucker und macht viel Spaß im Kinderzimmer und auf der Leinwand. Denn mit dem Schritt in die Kinos ist Playmobil® eine liebevolle Hommage an die Vielfalt ihrer Spielwelten gelungen. Die Szene, in der Marla und ihr kleiner Bruder Charlie in das Playmobil® Universum geschleudert werden und sich in Playmobil® Figuren verwandeln, bringt das Spielprinzip auf den Punkt. Raus aus der eigenen Welt und hinein in ein Reich voller Abenteuer und Phantasie. Allein das zu sehen, ist großes Kino und spricht die ganze Familie an!

Dies gilt auch für den exklusiven Flitzer, mit dem Klein und Groß gerne spielen und fahren werden. Hier lockt nicht nur das elegante Design, die solide Umsetzung und die intuitive Fernbedienung. Auch die schlichte Tatsache, dass dieses Playmobil® Auto mit jeder anderen Playmobil® Figur bespielt werden kann, überzeugt mich.

Denn so sollen gute Spielzeuge sein: Sie müssen Möglichkeiten bieten, die kindliche Phantasie vielfältig auszuleben. Wenn dann noch das Design ästhetisch ist und den guten Geschmack bereits im Kinderzimmer prägt, können Eltern fast nichts falsch machen.

Rex Dasher’s Porsche Mission E aus Playmobil® THE MOVIE bringt eine tolle Spielidee auf den Punkt: Ein Luxussportwagen als Spielzeug in einer stabilen Ausführung und das auch noch fernlenkbar. So geht gutes Spielzeug!

Viel Spaß wünscht Euch 

Eure Nadine Müller