PLAYMOBIL® 70221 – Novelmore – Festung der Burnham Raiders im Test: Feuer und Flamme für die neuen Ritter!

Im Test - Playmobil Festung der Burnham Raiders

Kinder brauchen Abenteuerwelten! Seit 45 Jahren sind die Ritter von Playmobil® nicht mehr aus den Kinderzimmern wegzudenken und schaffen für unsere Kinder eine kleine Welt voller spannender Geschichten. Nun gibt es von dem Erfolgsklassiker die bisher größte und spektakulärste Neuauflage: In der neuen Spielwelt „Novelmore“ ringen Ritter und Ritterinnen mit Hilfe von Wölfen, Drachen, Feuergeistern und vielen anderen phantastischen Wesen um die magische Rüstung Invincibus. Wie wird die PLAYMOBIL® 70221 – Novelmore – Festung der Burnham Raiders bei den Kindern ankommen? Der heutige Produkttest wird es uns zeigen!

In jedes Kinderzimmer gehört eine Ritterburg! Das Thema ist bei Kindern ein Dauerbrenner. Umso interessanter ist es, wenn Playmobil® seinem Klassiker ein kindgerechtes Update verpasst, das jeden Fan von epischen Geschichten wie „Herr der Ringe“ oder „Game of Thrones“ frohlocken lässt. Die mystische Geschichte rund um die zwei mächtigen Burgen Novelmore und Burnham und eine sagenumwobene Rüstung lässt den immerwährenden Kampf zwischen Gut und Böse für Kinder noch phantasievoller werden.

PLAYMOBIL® 70221 - Novelmore - Festung der Burnham Raiders
PLAYMOBIL® 70221 – Novelmore – Festung der Burnham Raiders

Mit meinen Spielzeugtestern Max und Felix werde ich daher die Festung der Burnham Raiders von Playmobil® auf den Prüfstand stellen. Und ich werde beobachten, wie die beeindruckende Flammenfestung mit den Feuerkanonen und Drachen bei den beiden Brüdern ankommt. Eine Ritterburg auf einem Feuerberg und ihre Bewohner – die durchtriebenen Burnham Raiders, eine Gruppe von üblen Rittern und Gesetzlosen – machen schließlich neugierig und wecken Erwartungen!

Unsere Spielzeugexperten

Playmobil® gibt für die Festung der Burnham Raiders eine Altersempfehlung ab 8 Jahren an. Der komplexe Aufbau, die vielen herausfordernden Spielmöglichkeiten und das spannende Storytelling sind tatsächlich etwas für Spielkinder ab dem mittleren Grundschulalter. Daher passt es prima, dass mein Testexperte Felix mitmacht, der mit seinen fast acht Jahren schon viel Erfahrung mit Playmobil® besitzt. Unterstützung bekommen wir von seinem zwölfjährigen Bruder Max, der uns beim Aufbau unterstützt.

Die beiden Jungs sind Fußballer mit Leib und Seele und daher meistens auf dem Sportplatz zu finden. Und auch zu Hause ist der Garten ballgerecht gestaltet. Am liebsten kicken die Brüder draußen mit den Freunden. Wenn es um das Spielen drinnen geht, dann stehen bei Felix seine Playmobil®-Welten im Vordergrund. Aktuell sind es die Ghostbusters, die sein Kinderzimmer bevölkern. Max hat auch seine Playmobil®-Zeiten noch bestens in Erinnerung, obwohl er mittlerweile alles seinem Bruder vererbt hat:

„Playmobil ist ein super Spielzeug, das einen lange begleitet und viel Spaß macht!“

Max, 12 Jahre

Ausgepackt & aufgebaut

Zum Glück hat Felix in seinem Zimmer viel Platz für den großen Karton, den ich mitbringe. Die beiden schauen sich aufmerksam an, was die Flammenfestung alles verspricht. Felix ist bestens informiert, denn er hat die Werbung gesehen:

„Den Mauerdurchbruch kenne ich schon, aber da ist so viel cooles Neues dabei, dass ich gespannt bin, wie das funktioniert!“

Felix, 7 Jahre

Beide Jungen sind von dem Feuerthema der Burnham Raiders begeistert, die überall an der Burg in Form von Flammen und Lava auftaucht. Die Figuren selbst strahlen mit ihren Schwarz-Rot-Gelb-Gold-Rüstungen und den vielen Waffen etwas sehr Gefährliches aus. Dies sind eindeutig Ritter für die Größeren!

Während Felix seinem großen Bruder von den zahlreiche Verteidigungsfunktionen wie den Feuerfallen und der geheimen Falltür erzählt, öffnet dieser den großen Karton. Er studiert aufmerksam die Aufbauanleitung und erklärt seinem kleinen Bruder die nächsten Schritte. Zunächst holen sie die vielen Bauteile für die große Burg heraus, packen sie aus und sortieren die Einzelteile nach Kategorien.

Der große Bruder hilft

Nun geht es ans Aufbauen. Hier starten die beiden mit den größten Bauteilen und haben mit dem imposanten Bergfried, der sich über dem Vulkan erhebt, gleich einen Erfolg vor Augen. Felix ist begeistert. Die Falltür ist das erste Spannende, was zusammengebaut ist und erahnen lässt, wie toll die Burg wird!

Bei dem Aufbau der stabilen Kurbelvorrichtung, die das schwere Zugtor zum Feuerberg öffnet, zeigt sich, dass es gut ist, dass Max Aufbauerfahrung mit Playmobil® hat: Im Nu hat er den Mechanismus mit der Seilkurbel installiert und Felix kann schon mit dem ersten Spielen loslegen. Da strahlt aber jemand!

„Die Feuerburg ist genauso schön, wie ich sie mir vorgestellt habe!“

Felix, 7 Jahre

Die Festungsmauern mit dem Drachenkäfig und dem Burgtor sind mit dem gewohnten Playmobil®-Klickmechanismus schnell aufgebaut. Dass die Hilfe des großen Bruders Gold wert ist, zeigt sich an einigen Stellen, die mehr Kraft kosten um alles miteinander zu verbinden. Doch nach zwei Stunden ist auch der letzte Lavastrom an der Festung angebracht und alle Figuren aufgebaut. Max und Felix sind zufrieden: Jetzt kann es losgehen!

Spielzeit

Kaum ist die Festung der Burnham Raiders aufgebaut, legt Felix los und schaut sich das reichhaltige Zubehör und die Spielfiguren an, die das Spielen mit der Flammenfestung so spannend machen. Alles wird noch einmal in Ruhe ausprobiert, bevor er loslegt. Die beeindruckende Festung thront stolz über einem Feuerberg aus Vulkangestein und ist gespickt mit Fallen und Verteidigungswaffen. Aus ihren Mauern fließt das Lava!

Insbesondere die Feuerkanonen sind unserem Testprofi wichtig und er prüft genau, wie sie funktionieren:

  • Kanone laden
  • einfach den Abzug ziehen
  • und der Feuerpfeil zischt ab!

Mit der weichen und ungefährlichen Spitze fliegen die Feuerpfeile fast drei Meter weit durch das Kinderzimmer – Felix ist begeistert!

„Überall ist Feuer und Lava und wenn jemand die Burg erobern will, wird er sofort mit Feuerbällen beschossen!“

Felix, 7 Jahre

Auch das mächtigen Burgtor überzeugt ihn. Der Verschluss ist ein großes Flammenrad, das nicht so leicht geöffnet werden kann. Und wer uneingeladen vor dem Tor steht, wird von der geheimen Falle überrascht, die auf mögliche Eindringlinge Feuerbälle rollen lässt.

Nun geht es ans Spielen mit den rebellischen Burnham Raiders. Felix ist rundum glücklich mit seiner neuen Playmobil®-Burg und den wilden Gesellen, die da wohnen.

Bewohner der Burg

Da ist der Burgherr Bayron, der von oben sein Reich beobachtet. Er sinnt auf Rache, weil er vor langer Zeit von der blauen Burg Novelmore verbannt wurde. Nun ist er der Anführer der Burnham Raiders, die eine wilde Truppe von gesetzlosen Rittern und anderen Halunken sind. Eine seiner stärksten Waffen ist der gefährliche Drache. Schon von außen ist er durch die Burgmauern zu sehen und bewacht als treuer Gefährte die Burg. Mit seiner großen Kraft ist er kaum zähmbar und greift jeden Feind von Burnham direkt an.

Brody, Bayrons Sohn, ist ein junger abenteuerlustiger Ritter, der ein guter Kämpfer ist. Als als einzige Stimme der Vernunft in Burnham macht er sich nicht immer beliebt. Daher macht er mit seinem Feuerpferd oft Touren außerhalb der Burnham-Burg.

Der Schmied der Burg heißt Sulphur und sorgt für die kunstfertigsten Waffen. Als Zwerg ist er zwar nicht der Größte, aber er beherrscht die Schmiedekunst wie kein Zweiter. Für die Kämpfe auf der Burgmauer gibt es sogar extra einen Stein, auf den er sich stellen kann, um etwas zu sehen. So kann er neben Luzifex, dem teuflischen Ritter von Burnham, die Flammenfestung verteidigen und im Kampf gegen Novelmore mit seinem mächtigen Schmiedehammer seinen Beitrag leisten.

Und wie es bei Kindern üblich ist, wird das neue Playmobil®-Spielzeug gleich noch mit anderen Playmobil®-Spielewelten ergänzt. Felix findet, dass zu diesen finsteren Gesellen die Terrorhunde von Zuul aus den Ghostbusters-Spielsets passen. Und so dürfen sie gleich in die Burnhamfestung einziehen.

„Die neuen bösen Ritter gefallen mir total gut, weil jeder was anderes kann! Da lasse ich nachher meine Ghostbusters gegen kämpfen!“

Felix, 7 Jahre

Qualität – SEHR GUT!

Playmobil® und seine Ritter sind für langlebige Qualität bekannt. Die Spielsets sind noch nach Jahren bespielbar und werden von Generation zu Generation weitergereicht. Der Klassiker hat nun eine spektakuläre Neuauflage erfahren, die mit ihren neuen Ideen, der gewohnten Qualität und Detailliebe überzeugt. Für den Aufbau der großen Burg mit den vielen Teilen brauchen Kinder Unterstützung, aber dann haben sie ein stabiles Bauwerk mit vielen tollen Ideen.

Die Flammenfestung ist gespickt mit vielen Finessen, die meine Spielzeugtester mit Begeisterung wahrgenommen haben. Sogar der Baldteenie war begeistert und erinnerte sich an den Spielspaß, den er mit seinen Playmobil®-Rittern gehabt hatte. Die Novelmore-Saga hat eindeutig das Potential zu einem neuen Klassiker!

Kaufempfehlung: Für wen ist das Spielzeug geeignet?

  • für Mädchen und Jungen ab acht Jahren
  • für Kinder, die Spaß am Zusammenbauen und Rollenspielen haben
  • für Ritterfans ab dem Grundschulalter, die eine Burg voller Überraschungen und Spielmöglichkeiten möchten
  • für kleine und große Abenteuerliebhaber, die Freude an einem Ritterupdate mit vielen guten Ideen haben
  • für Einzel- und Miteinanderspielkinder
  • für Drinnen
  • für Familien, die ein langlebiges Systemspielzeug suchen, das sie immer wieder ergänzen können
  • für alle, die eine spannende und phantastische Mittelalterstory lieben

Mein Fazit: SEHR EMPFEHLENSWERT!

Bei den Playmobil®-Rittern hat eine neue Ära begonnen. Mit der Neuauflage des Ritterthemas zeigt Playmobil® wieder, dass das fränkische Unternehmen weiß, was Kinder begeistert. In der mächtigen Burnham-Burg voller Spiel- und Verteidigungsfunktionen und Geheimverstecken ist jede Menge Action im Spiel, die auch noch die größeren Spielkinder begeistert.

Die mystische Story um die sagenhafte Rüstung Invincibus verspricht genialen Spaß für alle Ritterfans. Diese mächtige Waffe macht jeden, der sie trägt nicht nur unsichtbar, sondern auch unbesiegbar. Eine solche Supermacht ist für den finsteren Bayron, Anführer der Burnham Raiders, ohne Zweifel verlockend. Und das sorgt für immerwährende Konflikte zwischen Gut und Böse – nicht nur zu Hause im Kinderzimmer, sondern auch im Fernsehen und online.

Angereichert ist die epische Geschichte rund um Novelmore und Burnham mit vielen spannenden Charakteren, die alle ihre Eigenarten haben. So gibt es in der neuen Ritterwelt neben Teufelsrittern, Zwergen, Feuerzauberinnen nun endlich eine Ritterin, die mutige Gwynn, die gegen die wilden Gesellen von Burnham in den Kampf zieht. Hier zeigt sich das Systemspielzeug wieder von seiner besten Seite, denn die Festung der Burnham Raiders kann mit und ohne die Zusatzsets bespielt werden.

Mich überzeugt das Update der Playmobil®-Ritter durch die Vielfältigkeit der Charaktere, die Funktionalität der PLAYMOBIL® 70221 – Novelmore – Festung der Burnham Raiders und die magische Abenteuergeschichte sehr. Denn die Kinder von heute lassen sich noch gerne durch genau diese Sachen begeistern und verzaubern!

Viel Spaß wünscht Euch,
Eure Nadine Müller