duo-Händler ganz nah: Kathrin Heilfort von „Schreib- und Spielwelt Lindner“

Schreib- und Spielwelt Lindner

Das Erste was die Kunden beim Betreten von „Schreib- und Spielwelt Lindner“ zu sehen bekommen ist ein freundliches Lächeln von Kathrin Heilfort. Ihre kleinen Kunden dürfen bei ihr alles ausprobieren und anfassen. Wie sie ihre aktuelle Situation beschreibt und was Kathrin Heilfort ihrem damaligen Ich gerne berichten würde, kannst Du im Interview nachlesen. 


Wie sieht die erste Arbeitsstunde Ihres Tages aus? Ich begrüße mit einem Lächeln die ersten Kunden des neuen Tages.

Hören Sie Musik beim Arbeiten? Wenn ja, welche und warum? Nur, wenn ich im Büro arbeite. Die Musikauswahl richtet sich nach der Tagesform. Von Musical, Popmusik aber auch mal etwas Metal – kann es alles sein.

Was machen Kinder, wenn Sie bei Ihnen im Geschäft sind? Kinder sind bei uns sehr willkommen. Ein liebes Wort haben wir für jedes Kind und wenn die Mutti sich umsieht, halten wir das Kind davon ab, das Geschäft selbstständig zu verlassen. Angefasst werden darf bei uns alles und im Ernstfall auch mal die Nase geputzt oder ein kleines Gespräch mit den Kleinen geführt werden…

Was hat Sie dazu bewegt das zu tun, was Sie heute tun? Ich bin gerne mein eigener Chef, organisiere gerne. Ich hatte Pädagogik studiert und Kinder bestimmen jetzt wieder meine Arbeitswelt mit. Alles zusammen- ein Traum.

Wie war Ihr Weg bis zu dem Zeitpunkt heute? Welche Schritte haben Sie durchlaufen? Ich habe ein Pädagogikstudium absolviert. Im Gegensatz zu heute wurden damals viele Lehrer angeblich nicht gebraucht. Ich ließ mich zur Groß- und Außenhandelskauffrau ausbilden. Ich arbeitete in diesem Beruf, als sich die Gelegenheit ergab das Spiel- und Schreibwarengeschäft zu übernehmen. Jetzt verbinde ich beide Berufe.

Was macht Ihnen an Ihrem Job am meisten Spaß? Die Vielseitigkeit der Arbeit liebe ich. Den Umgang mit unseren Kunden mag ich am meisten. Die Gespräche, Geschichten und verschiedenen Charaktere der Menschen fesseln mich immer wieder.

Auf was können Sie in Ihrem Leben nicht verzichten? Verzichten möchte und kann ich nicht auf mein Familie und das Lesen.

Was war Ihr liebstes Schulfach? Geschichte war der absolute Hit, gemeinsam mit Deutsch.

Was würde Ihr „Ich“ 10 Jahre in der Zukunft, Ihrem jetzigen „Ich“ raten? Achte auf dich und genieße weiterhin das Leben.

Was würde Ihr „Ich“ 10 Jahre aus der Vergangenheit, Ihrem jetzigen „Ich“ raten? Sei mutiger.

Schreib- und Spielwelt Lindner
„Schreib- und Spielwelt Lindner“ in Roßwein

Anschrift

🏠 Schreib- und Spielwelt Lindner, Döbelner Str. 1, 04741 Roßwein, Sachsen

Aktionstage

️🎈 Ranzenfete

🎈 Feuerwerk

🎈 Offener Sonntag zum Weihnachtsmarkt und letzter Adventssonntag mit kleinen Aktionen

Im Internet

👍 Schreib- und Spielwelt Lindner auf Facebook


Wir danken Kathrin Heilfort für dieses Interview und wünschen ihr auch in Zukunft viel Erfolg!